Folge uns

Apps & Spiele

Chrome: Audio-Autoplay-Blockade wird erneut verschoben

Veröffentlicht

am

Chrome Browser App Logo Icon Symbol Header 2018

Google will die automatische Wiedergabe von Ton im Web verhindern bzw. nur unter bestimmten Umständen erlauben. Nun hat man eine dafür geschaffene Police erneut verschoben. Eigentlich sollte die Neuerung zuletzt mit Chrome 70 an den Start gehen, nun hat man auf Chrome 71 verschoben. Im Grunde geht es dabei darum, automatisch abspielenden Sound im Web zu verhindern, wenn der Nutzer keinen Ton will oder das noch nicht entscheiden konnte.

Wann wünscht es der Nutzer? Wenn er auf der Webseite interagiert oder sie vielleicht sogar als Favorit auf dem eigenen Homescreen abgelegt hat. Oder wenn es sich um ein Spiel handelt, dass vermutlich gezielt vom Nutzer aufgerufen wird. Für Spiele und ähnliche Applikationen, bei denen Ton unbedingt dazugehört, gibt es allerdings derzeit Probleme mit den Entwicklern. Diese müssen handeln, um nicht auch blockiert zu werden.

Probleme für Entwickler manchmal zu groß

Aber das scheint wohl für diese Web-Entwickler nicht so einfach zu sein. Manche wollen sogar komplett aufhören oder geben zumindest den Sound ihrer Web-Spiele auf, weil ihnen die Arbeit bzgl. der Fix-Suche längst über den Kopf gewachsen ist. Immerhin arbeitet Google weiter an automatisierten Methoden zu erkennen, wann Ton wirklich nötig ist und wann nicht, um Spiele weniger zu beeinflussen.

Deshalb wird der Autoplay-Block, wie ich ihn einfach nenne, nochmals verschoben. Neuer Release-Termin soll der Dezember sein. Aber ist natürlich grundsätzlich nicht so toll, wenn selbst Entwickler sehr populärer Web-Spiele den Job an den Nagel hängen wollen.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt