Folge uns

Apps & Spiele

Chrome bekommt Funktion, um Sprünge beim Scrollen zu verhindern

Veröffentlicht

am

Google Chrome Logo Header

Google spendiert dem Google Chrome die nächste Neuerung, diesmal soll der Browser ungewollte Sprünge beim Scrollen verhindern. Diese passieren in der Regel immer dann, wenn gewisse Elemente einer Webseite erst etwas nachladen. Zwar ist es schon besser als früher, doch noch immer gibt es Optimierungsbedarf an vielen Ecken. Google hatte bereits in den vergangenen Jahren diverse Verbesserungen eingespielt, eine weitere scheint nun aber unterwegs zu sein.

Scroll anchoring is an intervention that prevents visible page jumps when content above the visible viewport changes. We propose to use a serialized representation of the scroll anchor to restore the scroll position and scroll anchor on history restore.

Die Neuerung soll dann behilflich sein, wenn der Nutzer auf einer Webseite hin und her navigiert, dabei sollen alte Scrollpunkte besser gemerkt werden. Ebenfalls werden dabei sichtbare „Sprünge“ auf Webseiten verhindert werden, was die Nutzung angenehmer macht. Derzeit ist die Flag in der Canary-Version verfügbar, die finale Implementierung könnte also noch Monate dauern. [via XDA]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt