Folge uns

Android

Chrome Beta für Android: Datenkomprimierung kann bereits aktiviert werden

Veröffentlicht

am

Chrome Logo

Chrome Logo

Wir hatten euch heute ja schon über das letzte Update für die Chrome Beta für Android berichtet, in welchem endlich auch die Synchronisation von Passwort- und Autofill-Daten möglich ist. Doch das waren noch nicht alle Neuerungen, denn völlig an mir vorbei ging eine neue experimentelle Funktion, welche schon aktiviert werden kann.

Über die chrome:flags bzw. about:flags lässt sich diese Funktion mit einem Klick aktivieren. Einfach eine der beiden Adressen über die Adressleiste von Chrome aufrufen, gleich die erste Funktion „Enable Data Compression Proxy“ ist für die Datenkomprimierung zuständig. Einfach aktivieren, Chrome neu starten und fertig. Schon werden über einen Proxy-Server eure angeforderten Webseiten komprimiert an euer Gerät ausgeliefert. Das verringert Ladezeiten und auch den Datenverbrauch.

Die aktuelle Chrome Beta bekommt ihr im Play Store.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via GoogleSystem)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. mxpxx

    7. März 2013 at 00:36

    Erste Position ist aber „Tab-Übersicht“, nicht “Enable Data Compression Proxy”!
    Oder hab ich da was übersehen ?

    • dennyfischer

      7. März 2013 at 08:51

      Ist bei mir umgekehrt^^

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt