Erneut bessert Google bei dem eigenen Browser nach. Unter Android reicht es jetzt ein Wort anzutippen, um die Definition in Erfahrung zu bringen.

Google hat den eigenen Browser für Android noch schlauer gemacht, der Chrome-Browser kann jetzt direkt Definitionen von Wörtern einblenden. Läuft euch in einem Text beispielsweise ein Fremdwort über den Weg, könnt ihr dessen Bedeutung auf Knopfdruck einblenden lassen. Hierfür müsst ihr das Wort im Text nur gezielt antippen. Schon erscheint am unteren Bildschirmrand die Definition, wofür Google natürlich auf den hauseigenen Wissensgraphen aus der Google-Suche zurückgreift.

Wischgeste bringt mehr Details zum Vorschein

Ihr könnt von unten aus nach oben wischen, um noch mehr in Erfahrung zu bringen. Dafür habe ich auch mal als Beispiel ein entsprechendes Video eingebunden, wie das in der Praxis aussieht.

Die neue Funktion scheint Google in den letzten Tagen in den Chrome-Browser integriert zu haben. Insofern keine Definition geboten werden kann, sucht Google weiter und bietet entweder direkt ein bestimmtes Thema aus der Suche oder bloße Suchergebnisse. Tippe ich etwa Huawei an, erscheint das Logo des Unternehmens und dazu die Information, dass es sich um ein Unternehmen handelt.

Es gibt nach wie vor die andere Geste, wenn man ein Wort gedrückt hält, um damit die Optionen zum Markieren von Text zu öffnen. Für die neue Tippgeste scheint es kein bestimmtes App-Update zu benötigen, mein Chrome wurde zuletzt vor ein paar Tagen aktualisiert und seither nicht mehr. Es handelt sich daher um ein Server-Side-Update, das Google im Grunde genommen nur aktivieren muss und der restliche benötigte Teil schon länger in der App integriert war.

Preis: Kostenlos

via AP

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.