Chrome Logo Header

Google spendiert seinem Chrome-Browser eine weitere coole Neuerung, denn demnächst kann die Android-Version des Browsers auf unseren Fingerabdrucksensor zugreifen. Vor ein paar Jahren noch eine lahme Ente in wenigen Smartphones, ist der Fingerabdrucksensor heute nur noch schwer wegzudenken. Dennoch ist Google etwas spät dran, denn vollen Support erst jetzt in Chrome für Android zu integrieren. Los geht es wohl mit dem nächsten Update auf Version 70.

Im Grunde geht es darum seine Identität zu bestätigen. Aktuell könnte sich jeder mit einem entsperrten Gerät auch auf jeder unserer Webseiten anmelden, für die Nutzername und Passwort in Chrome gespeichert sind. So super optimal ist das noch nicht, wenngleich sehr komfortabel.

9to5Google

Aber wie unsere Kollegen anmerken, muss eine Webseite wohl die Web Authentication API implementiert haben. Dann kann zum Beispiel Touch ID von Apple als Zwei-Faktor-Authentifizierung genutzt werden. Oder eben der Fingerabdrucksensor eures Android-Smartphones.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.