Google spendiert dem Chrome-Browser weitere Offline-Funktionen bzw. verbessert die bereits vorhanden. Selbst in einem Land wie unserem gibt es nicht immer reibungslosen Zugriff auf eine Datenverbindung, deshalb wird der Chrome unter anderem mit einer neuen Taste erweitert, die bei nicht erreichbaren Webseiten eingeblendet wird. Über diese Taste lässt sich aktivieren, dass eine Website bei erneut verfügbarer Verbindung automatisch heruntergeladen wird.

Des Weiteren kann man jetzt über das Kontextmenü direkt die Webseite hinter einem Link herunterladen. Egal ob es ein Link auf einer Webseite ist oder ein News-Vorschlag auf der „Neuer Tab“-Seite. Einfach den jeweiligen Link gedrückt halten, schon taucht das Kontextmenü samt Download-Button auf.

Chrome offline Funktionen Mai 2017

Zu guter Letzt werden heruntergeladene Inhalte in einem neuen Tab mit einem neuen Badge (weißer Haken auf grauem Untergrund) deutlicher dargestellt. Dort zu finden ist auch eine Auflistung der letzten Downloads. Google will damit eine Übersicht bieten, über empfohlene Artikel, Downloads und eben offline bereitgestellte Inhalte.

Verfügbar sollten die Neuerungen längst sein, das letzte Update auf Chrome 58 ist bereits ein paar Tage her.

[via Google]