Chrome Logo

Der Chrome Browser für Android könnte in Zukunft eine umfassende Kindersicherung bekommen, damit Kinder zwar im Web surfen können, allerdings durch die Eltern etwas genauer kontrolliert. Nicht alles muss ein Kind heute unbedingt sehen, was im Web allerdings besonders schwer zu bewerkstelligen ist.

Dafür bedarf es dann schon einen Nutzer, der das Web händisch für das Kind einschränkt. Ein solch betreuender Nutzer könnte auch bald bei Chrome für Android möglich sein, wie Hinweise aus dem Quellcode ganz deutlich zeigen. Dort ist aktuell die Rede von sogenannten „Kinder-Konten“ für Chrome bzw. Chromium.

Im normalen Chrome gibt es die betreuten Nutzer bereits seit einiger Zeit, mehr könnt ihr darüber hier erfahren.

(via Chromestory)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.