Folge uns

Android

Chrome für Android: So könnte das Duplex-System fertig aussehen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Chrome Logo Header

Chrome für Android bekommt eine komplette Neugestaltung, die vorab bereits als Duplex bekannt ist und ein Nachfolger von Chrome Home sein soll. Duplex teilt diverse Bestandteile auf, die Adressleiste des Browsers bleibt an der oberen Bildschirmseite, alle anderen und wichtigen Tasten verschwinden an die untere Bildschirmseite. Mit dem letzten Canary Build des Browsers sieht man gut, wie Duplex final aussehen und auch funktionieren könnte.

Chrome Duplex Juli 2018

Oben ist nur noch die Adressleiste, die auch über die Lupen-Taste erreichbar ist. Des Weiteren finden wir unten die Home-Taste für die festgelegte Startseite, wie auch den Tab-Switcher. Tabs werden jetzt zudem horizontal nebeneinander dargestellt, ähnlich ist das bei der App-Übersicht ab dem neuen Android P.

Duplex ist über about:flags aktivierbar. Einfach diese Einstellungen über die Adressleiste suchen, „Duplex“ in die Suche tippen und dann aktivieren. Wann Duplex je Standard für Chrome werden könnte, ist bislang nicht offiziell kommuniziert. [via]

Chrome Canary (instabil)
Chrome Canary (instabil)
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Lassitter

    2. Juli 2018 at 14:47

    Ok, also diese Version gefällt mir eigentlich ganz gut. Bisher konnte ich mich mit Duplex nicht so anfreunden…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.