Google plant für die Chrome-Version für Android eine Neuerung ein, die nur im Hintergrund aktiv wird und trotzdem gute Dinge für den Nutzer verrichtet. Es geht um das Einsparen von Ressourcen, der Browser will im Hintergrund aktive bzw. eben inaktive Tabs einfrieren. Das spart natürlich Leistung und Akku. Nachdem die Neuerung bereits im Quellcode des Browsers entdeckt wurde, macht sie sich nun langsam auf den Weg in die Android-App. Eine Flag gibt es schon.

Google scheint schon seit einer Weile damit zu experimentieren, derzeit liegt die Deadline für den Stopp im Hintergrund bei fünf Minuten. Nun soll die Neuerung wohl ein Standard sein, ist also von Haus auf „default“ und damit aktiv. Google sagt, das bringt Akkulaufzeit und setzt Leistung für aktive Tabs sowie Apps frei. Dürfte wohl inbesondere bei Geräten mit weniger Leistung der Fall sein. [via]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.