Folge uns

Apps & Spiele

Chrome jetzt beliebtester Browser weltweit

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

rps20120521_132845

Als Browser hatte man es bis dato nicht gerade leicht den zwangslaeufig sehr beliebten Internet Explorer das Wasser zu reichen, denn dieser war auf saemtlichen Windows-Computern immer vorinstalliert und dadurch automatisch weit verbreitet, doch wenn jemand dem Internet Explorer den Platz an der Sonne haette streitig machen koennen, dann natuerlich die auch von nahezu jedem Internet-Nutzer genutzte Suchmaschine Google.

Der Konzern ist bekannterweise mehr als nur noch eine Suchmaschine und bietet seit geraumer Zeit auch den in meinen Augen besten Browser an, welcher wie das hauseigene mobile Betriebssystem einen unvergleichbaren Siegeszug in den letzten Jahren hinlegte. Derzeit kann der Internet Explorer nur noch in Ozeanien sowie Nordamerika die meisten Marktanteile verzeichnen, auf allen anderen Maerkten fuehrt der Chrome-Browser von Google, wie die aktuellsten Statistiken von StatCounter eindrucksvoll beweisen.

Wer Chrome bis heute noch nicht ausprobiert hat, der sollte das auf jeden Fall mal tun und sich mit dem Marktfuehrer ein paar Minuten beschaeftigen, ihr werdet nicht enttaeuscht sein, den Download gibt es auf dieser Seite. [Bild] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

4 Kommentare

4 Comments

  1. Dom Mas

    21. Mai 2012 at 14:45

    ich will ihn jetz mal selber nich ausprobieren, hätte aber folgende fragen:
    ich benutze firefox sync, das bringt meine lesezeichen automatisch zwischen tower-laptop-smarpthone hin und her ohne dass ich was machen muss =) macht chrome das auch?
    loggt sich chrome beim start automatisch in mein google konto ein? wäre klasse
    gibts von chrome auch einen nightly? benutze aktuell den firefox15 nightly, weil er klasse läuft und ich mich jeden(n) tag(woche) über neuerungen freuen kann

    • Denny Fischer

      21. Mai 2012 at 14:51

      Chrome hat Funktionen eingebaut, dass alle deine Daten wie Lesezeichen immer über deinen Google-Account synchron gehalten werden, somit auch mit anderen Geräten. Das geht aber noch weiter, via Tab Sync sind auch deinen offenen Tabs auf Wunsch synchronisiert, du kannst also beispielsweise von deinem Smartphone aus auf die geöffneten Tabs von deinem PC zugreifen. Das Auto-Login funktioniert natürlich auch. Chrome gibt es als stabile Version, Beta und aber Dev-Build, quasi ähnlich wie Nightly.

    • Alex

      21. Mai 2012 at 15:15

      Ja. Schon, bevor es überhaupt für Firefox je geplant wurde :)

  2. hyaeneleipzig

    21. Mai 2012 at 15:03

    Schon ausprobiert und durchgefallen. Opera ist und bleibt einfach der Beste. Egal ob auf dem mobilen Endgerät (egal welches System) oder auf dem Desktop (Linux und Windows, Mac konnt ich bisher nicht testen). Funktionen, die man bei Chrome (und auch anderen Browsern) als "ganz neu" präsentierte, hat(te) Opera schon längst.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt