Google entwickelt beständig neue Funktionen für den Chrome-Browser, für die Desktopversion und für die Android-App. Hierzu gehört ein neues Verhalten auf Tablets. Bei großen Displays soll Chrome zukünftig auf Tablets automatisch Webseiten im Desktopmodus abrufen und nicht deren für Smartphones optimierte Mobilvariante. Zunächst startet diese Funktion als Experiment, könnte aber langfristig ein neuer Standard sein.

Erinnerungen: Verlauf könnte deutlich umfangreicher werden

Ebenso frisch entdeckt sind die Memories, die wohl einen direkten Zusammenhang mit dem Verlauf haben. Aktuell ist dieser relativ simpel gestaltet und listet einfach alle besuchten Webseite der chronologischen Reihenfolge nach auf. Die Memories könnten hier einige Fortschritte bringen, zu denen es bislang allerdings keine Details gibt.

Klingt jedenfalls danach, dass Google den Verlauf seines Browsers attraktiv machen will. Bislang ist die experimentelle Funktion nicht benutzbar, somit lassen sich keine Details zur genauen Funktionsweise herausfinden. Der interessante Name könnte allerdings ein Zeichen dafür sein, dass es sich um eine Funktion handelt, die sich direkt an die Nutzer richtet.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.