Folge uns

Android

Chrome OS: Anzeigengröße-Funktion aus Android kommt

Veröffentlicht

am

Android Anzeigengröße Header

Google spendiert dem Chrome OS bald die nächste Neuerung, die es bislang nur in Android gibt. Mit einer der letzten Android-Versionen hat Google die Displayeinstellungen erweitert, dort findet man seit geraumer Zeit die sogenannte Anzeigengröße. Damit lässt sich die Anzeige schneller an die eigenen Wünsche skalieren, ganz unabhängig von der Auflösung des Displays. Wer es also etwas größer oder kleiner mag, kann damit die Anzeige von Android kinderleicht anpassen.

Anders ist es aktuell noch bei Chrome OS, wie bei klassischen Desktop-Geräten lässt sich nur die Displayauflösung ändern. Wer aber das Original behalten will, kann bald auch die Anzeige der Software skalieren. Im Chromium-Code zeigt sich bereits, das die besagte Neuerung unterwegs ist. Wie folgt sieht sie unter Android aus:

Anzeigengröße Android Screenshot

Durch die Skalierung kann natürlich mehr Platz gewonnen werden, etwa in den Benachrichtigungen, wodurch mehr Inhalte auf einen Blick sichtbar sind. Bei mir ist die Anzeigengröße bei allen Geräten immer auf „klein“ gestellt, wie auch die Schriftgröße. Wann die Neuerung in Chrome OS landet, lässt sich aktuell noch nicht sagen. [via XDA]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt