Chrome OS und Android wachsen immer mehr zusammen. Auch auf Tablets soll das Desktop-Betriebssystem von Google ja eingesetzt werden. Dafür fehlen jedoch noch ein paar grundlegende Features. Eines könnte schon bald hinzukommen. Jetzt wurde nämlich ein Commit in den Untiefen des Quellcodes aufgetan, welcher uns wohl Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm verspricht. Benachrichtigungen als solche sind schon […]

Chrome OS und Android wachsen immer mehr zusammen. Auch auf Tablets soll das Desktop-Betriebssystem von Google ja eingesetzt werden. Dafür fehlen jedoch noch ein paar grundlegende Features. Eines könnte schon bald hinzukommen. Jetzt wurde nämlich ein Commit in den Untiefen des Quellcodes aufgetan, welcher uns wohl Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm verspricht.

Benachrichtigungen als solche sind schon längst fester Bestandteil der Oberfläche und liefern – mal mehr, öfter weniger – hilfreiche Informationen. Meistens doppeln die sich mit denen, die ich eh schon auf dem Smartphone abgerufen habe. Die Benachrichtigungen auf den Lockscreen zu bringen ist also der nächste logische Schritt. Noch dieses Jahr werden die ersten Tablets und Detachables mit Chrome OS erwartet, die sicherlich die Benachrichtigungen auf dem gesperrten Display darstellen können. Ich freue mich wahnsinnig, dass das System eine Art Renaissance erlebt. [via ChromeUnboxed]

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.