Autsch, da hat Google in meinen Augen aber mächtig daneben gegriffen und muss ich hier doch auch eingestehen, dass man mit dem Konzept Chrome OS teilweise gescheitert ist. Bis dato war Chrome OS lediglich ein Browser und dazu gab es Web Apps anstelle von richtigen Programmen, welche ebenfalls lediglich im Browser ausgeführt worden, alles in einem Fenster. Bedeutet, es gibt nicht mehrere Applikationsfenster oder einen Desktop wie unter Windows, doch das wird sich in Zukunft ändern. Wie auf den Screenshots unschwer zu erkennen ist, ähnelt Chrome OS mit dem neusten Update wieder ziemlich einem „normalen“ Betriebssystem.

Das neue Fenster-Management nennt sich Aura und bringt die neue Shelf mit, eine Art Ablage für Web Apps und einer ähnlichen Optik wie der bekannten Windows-Taskleiste. Der Nutzung mag da Ganze vielleicht sogar ganz dienlich sein, gerade für normalen Nutzer könnte man Chrome OS so etwas näher bringen, da es jetzt mehr wie die gewohnten Betriebssysteme ausschaut. [via, via]

[asa]B006WW523A[/asa]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.