Google hat für den mobilen Chrome-Browser wohl eine durchaus interessante Neuerung eher heimlich eingeführt, die mir auf dem Pixel 5 jetzt erstmals vorgeschlagen wurde. Google Chrome kann tatsächlich Preise beobachten, wie die Funktion mit wenigen Worten über sich selbst verrät. Nutzer können aktivieren, dass in offenen Tabs Preisveränderungen vom Browser automatisch beobachtet und erfasst werden können.

Chrome schlägt Alarm bei fallenden Preisen

Mir wurde die neue Funktion aus heiterem Himmel in der Tabübersicht vorgeschlagen, mit der im Titelbild sichtbaren Meldung. Danach fand ich „Preise beobachten“ im Dreipunktmenü wieder, ebenfalls in der Tabübersicht. Im Popup könnt ihr dann die Funktion einerseits wieder abschalten und außerdem Benachrichtigungen konfigurieren. Bislang konnte ich die Neuerung noch nicht aktiv nutzen, sondern zumindest erst einmal aktivieren.

Bei mir tauchte die neue Funktion bislang nur in Chrome 90 (stabile Version) auf dem Pixel 5 auf. Bei anderen Geräten mit demselben Stand der Software ist (noch) nichts zu finden. Weder direkt in Chrome, noch in den Einstellungen zu den App-Benachrichtigungen.

Nun bin ich gespannt, wann und ob die Chrome-App tatsächlich Alarm schlägt, wenn sich in einem geöffneten Tab ein Preis verändert.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.