Google könnte den Chrome-Browser bald um eine praktische Neuerung erweitern, mit der Inhalte aus der Zwischenablage zwischen euren Geräten synchronisiert werden. Zum Beispiel ein Text einer Webseite, den ihr auf eurem Chromebook kopiert habt, könnt ihr direkt auf eurem Android-Smartphone in einer App eurer Wahl einfügen.

Noch ist nichts in Stein gemeißelt und erste Informationen sind wage, die erste Entdeckung (Chromestory) der Neuerung „Shared Clipboard“ nämlich noch recht früh. Laut den ersten Textbausteinen scheint die neue Funktion die kopierten Inhalte nicht automatisch zu synchronisieren, man muss das Zielgerät vorher manuell auswählen.

Vermutlich will Google keine automatische Synchronisierung aus Gründen des Datenschutzes, vielleicht wird es dafür aber wenigstens eine Option geben. Das müssen wir abwarten. Datenschutz ist auch immer ein Problem bei der Verwendung externer Erweiterungen, gerade bei sensiblen Inhalten.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.