Die neuste Version von Google Chrome im Dev Channel gibt Einblicke darauf, wie der Browser bald als Metro-App unter Windows 8 funktionieren wird. Dort nutzt Google die Möglichkeit Chrome als eigenständige App quasi in einer eigenen Umgebung laufen zu lassen, sodass man mehr oder weniger die Oberfläche von Chrome OS übernehmen kann. Wie unter Chrome OS wird es dann also eine eigene Taskleiste mit App Launcher geben und die Multi-Window-Funktion für mehrere Browserfenster gleichzeitig. Funktionieren wird dieser Modus allerdings wohl nur unter Windows 8, bei Windows RT sind diese Freiheiten nicht gegeben.

Bis dieser neue Modus allerdings auch in der finalen Version von Chrome ankommen wird, dürfte noch einige Zeit vergehen. Aktuell ist er noch relativ buggy und stürzt wohl häufig ab, wie die Kollegen berichten.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.