Folge uns

Android

Chromebooks bekommen Microsoft Office

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Acer Chromebook 15

Für viele fehlt es den Chromebooks an wichtiger Software, mit Verfügbarkeit von Microsoft Office könnte sich dieses Problem für viele Nutzer allerdings teilweise in Luft auflösen.

Microsoft Office steht als Android-App jetzt wohl auf immer mehr Chromebooks zur Verfügung, was ich so zumindest mit meinem aktuellen Chromebook auch bestätigen kann. Voraussetzung ist natürlich, dass euer Chromebook bereits den Play Store zur Verfügung hat und ihr ein mit Office kompatibles Gerät besitzt. Dann ist die Installation aus Google Play möglich. Immer mehr Geräte sollen in den vergangenen Tagen dazukommen sein, heißt es bei Chrome Unboxed.

Office von Microsoft ist natürlich ein extrem etabliertes Produkt schon seit über einem Jahrzehnt, das für viele Nutzer einfach auf einem PC/Notebook zur Verfügung stehen muss. Bislang also ein schlagendes Argument gegen Chromebooks, die es in eigentlich ziemlich vielen attraktiven Paketen gibt. Nun aber die Kehrtwende, zumindest was diese Anwendungen anbelangt.

Microsoft bietet im Play Store schon seit geraumer Zeit Word, Excel und Powerpoint für ausgewählte Android-Geräte an. Zum Zeitpunkt des Artikels könnte ich Excel und Word auf mein Acer-Chromebook packen. [via mobiFlip]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.