Folge uns

Chrome OS

Chromebooks mit Touchscreen sollen angeblich unterwegs sein

Veröffentlicht

am

Acer C7 Chromebook

Es gibt mal wieder Gerüchte zu einem Produkt von Google, das demnächst in eine neue Ära gehen soll. In den letzten beiden Jahren haben sich zwei neue Klassen von Note- und Netbooks gebildet. Auf der einen Seite möchte Intel mit seiner Marktmacht unbedingt die sogenannten Ultrabooks zum Erfolg drängen und damit dem Macbook konkurrieren, auf der anderen Seite will Google die eigenen Chromebooks mehr unters Volk bringen. Beide Konzepte unterscheiden sich enorm, da die Chromebooks lediglich mit einem Browser ausgestattet sind und auf das moderne Arbeiten in der Cloud abzielen, bisher scheiterte das Konzept wohl, denn viele Geräte hat man bis dato wahrscheinlich nicht verkauft.

Umso realistischer ist es, dass man jetzt mehrere Konzepte miteinander verbinden möchte, wie es bei den Ultrabooks von Intel auch der Fall ist. Laut neusten Gerüchten kommen im neuen Jahr erste Chromebooks mit 12,85 Zoll Touchscreen. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass derartige Geräte sehr gefragt sind, weshalb die Gerüchte von rund 20 Millionen bestellten Displays nur totaler Quatsch sein können. Erst vor wenigen Tagen gab man bekannt, dass man mit den Chromebooks erst ganz am Anfang steht, mit Sicherheit hat man bis heute höchstens einen niedrigen Millionenbetrag an Chromebooks überhaupt verkaufen können.

Wenn wir also kombinieren, könnte ein erstes Nexus Chromebook mit einem Touchscreen ausgestattet sein. Um das Gerät irgendwie in diese Geräteserie einzubringen, wäre das in meinen Augen eventuell denkbar. Die Menge der angeblich bestellten Teile scheint mir aber arg unrealistisch, neue Wege bei diesem Nischenprodukt zu gehen aber nicht. (quelle, via, via)

[asa]B007XOOLSS[/asa]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt