Mit dem MatchStick wurde über Kickstarter eine interessante Alternative zum Chromecast* von Google zwar sehr erfolgreich finanziert, die Verfügbarkeit allerdings verschiebt sich um ungefähr ein halbes Jahr. Zwar sollte der MatchStick im Februar verfügbar sein, wird es aber wohl womöglich erst ab August 2015.

Das hat aber zunächst gute Gründe, da der HDMI-Anschluss für ein besseres Zusammenspiel mit dem WLAN-Modul anders positioniert wird und der Dual-Core-Prozessor durch einen Quad-Core ersetzt werden soll.

Des Weiteren soll der MatchStick auch mit Netflix und Co funktionieren, wofür ein erweitertes DRM (Rechtesystem für Medien) zum Einsatz kommt, das wiederum zum Teil auf den Verbesserungen der Hardware basiert.

Der MatchStick läuft mit Firefox OS, im Falle ihr habt von dem Teil noch nie etwas zuvor gehört. Ein sehr interessantes Projekt, da wird sich noch viel in naher Zukunft tun.

(via KickstarterSoeren Hentzschel)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.