MatchStick

Der sogenannte MatchStick ist eine Alternative zum Chromecast von Google, kommt allerdings mit dem Firefox OS daher. Das Prinzip der Funktionsweise ist aber ziemlich ähnlich, das Teil kommt an den Fernseher und soll drahtlos von anderen Geräten bespielt werden. Für die Finanzierung des Projekts wurden 100.000 Dollar benötigt, knapp 500.000 Dollar sind es schlussendlich geworden. Der MatchStick kommt also definitiv, das sogar günstiger als der Chromecast mit einem Preis ab nur 25 Dollar.

Neue Funktionen gibt es dank der großen Crowdfunding-Summe auch. Über Local Play kann man lokale Dateien aus dem eigenen Netzwerk auf dem Gerät abspielen und mit dem AdHoc-Modus lässt sich der MatchStick mit dem Smartphone oder Tablet  verbinden, um darüber eine Verbindung zum Internet herzustellen.

Geliefert wird der MatchStick wahrscheinlich ab Februar des kommenden Jahres.

(via Soeren Hentzschel, MatchStick)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.