Chromecast-App heißt nur noch Google Cast

Google Cast 2016 Header

Google gibt der eigenen Chromecast-App einen neuen Namen, sie hört nun nur noch auf Google Cast. Aus einem guten Grund benennt Google die eigene Chromecast-App um, denn sie hat schon lange nicht mehr nur ausschließlich mit dem Chromecast zu tun und vor allem hat sie im Prinzip so gut wie gar nichts mit Chrome zu tun. Deshalb nun ein neues Branding, welches mehr dem Funktionsumfang der App entspricht und weniger verwirrend sein dürfte.

Google Cast kommt bereits in vielen Bereichen zum Einsatz, vor allem in vielen unterschiedlichen Geräten. Es gibt Lautsprecher und ähnliche Geräte, die mit Google Cast kompatibel sind, aber nichts mit Chromecast zu tun haben. Nun aber genug der Aufklärung, demnächst dürfte das App-Update im Google Store landen. Eine neue Webseite für Google Cast gibt es auch, zudem auch neue Geräte von Vizio, die für uns daher uninteressant sind.

Google Cast findet man beispielsweise in der YouTube-App und kann darüber Video auf einem TV wiedergeben. In der Regel muss der nur Smart TV-Funktionen besitzen, nicht aber einen Chromecast angeschlossen haben.

(via 9to5Google)