Google kündigt für die Chromecast-Geräte eine Veränderung an, die die Anzeige von Fotos aus Google Fotos betrifft. Der Startschuss fällt im September.

Eine nur sehr kleine aber doch tolle Veränderung sorgt dafür, dass Fotos auf dem Google Chromecast mit ein wenig mehr Details dargestellt werden. Diese Neuerung gilt wohl auch für die smarten Displays von Google. Fotos, die von Google Photos auf dem Chromecast gezeigt werden, blenden automatisch auch mehr verfügbare Informationen ein. Hierzu gehört der Standort, wo die Fotos entstanden sind, wie auch Angaben zum Zeitpunkt. Google hat diese Neuerung jetzt per E-Mail verkündet, sie soll ab dem 15. September auf den Geräten der Nutzer sichtbar sein.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.