Der internationale Marktstart von Chromecast steht vor der Tür, seit gestern Abend kann jeder Entwickler auf das SDK zugreifen und Apps entsprechend mit der Chromecast-Unterstützung ausstatten. Während sich die ganze Welt darüber freut, herrscht bei den deutschen Medien wiedermal die „leck mich am Arsch“-Stimmung. Watchever hat schon vor Wochen über Chromecast gesprochen, bei ARD, ZDF […]

Der internationale Marktstart von Chromecast steht vor der Tür, seit gestern Abend kann jeder Entwickler auf das SDK zugreifen und Apps entsprechend mit der Chromecast-Unterstützung ausstatten. Während sich die ganze Welt darüber freut, herrscht bei den deutschen Medien wiedermal die „leck mich am Arsch“-Stimmung. Watchever hat schon vor Wochen über Chromecast gesprochen, bei ARD, ZDF und 3sat reagiert man auf eine Nachfrage eher launisch.

UPDATE 06.02.2014: Ein paar später nun, gibt es deutlich positivere Statements von ARD und ZDF.

Während jede verdammte iOS-App mit Medieninhalten an einen Apple TV streamen kann, scheint zumindest in Deutschland der neue Chromecast von Google nur wenig interessant zu sein, zumindest bei den Machern von Inhalten. Kollege Caschy hat mal ganz frech bei ARD, ZDF und 3sat via Twitter ran gefragt, wie es denn mit entsprechenden Anpassungen der jeweiligen Apps ausschaut.

Während von der ARD immerhin ein „wir fragen nach & melden uns wieder.“ kam, gab es vom ZDF und von 3sat jeweils direkt eine unbefriedigende Absage. Vom ZDF kommt nichts „in absehbarer Zeit“ und bei 3sat ist es laut den „Webmastern in der nahen Zukunft leider nicht zu realisieren“. Was auch immer die Webmaster mit deren App-Entwicklung zu tun haben.

Deutschland einig Neuland, oder so.

[asa]B00DR0PDNE[/asa]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.