ChromeOS unterstützt seit einiger Zeit den Google Play Store und dank einer speziellen Laufzeit auch Android-Apps generell. Aber das ist alles oftmals nicht ganz so schnell, wie man sich das als Nutzer wünschen würde. Gerade bei Geräten mit weniger Leistung. Um dem Nutzer aber anders zu symbolisieren, dass die gewählte Android-App startet, nur länger benötigt, ändert sich das Verhalten ab ChromeOS 109.

Ab sofort werden Android-Apps sofort im neuen Fenster geöffnet, statt nur eine Lade-Animationen im App-Icon anzuzeigen. Das verkürzt die Ladezeit zwar nicht, ist für den Nutzer aber besser ersichtlich. Und unterm Strich könnte die gefühlte Ladezeit eben doch kürzer ausfallen, weil auf dem Bildschirm sofort etwas passiert.

Android-App-ChromeOS-Ladezeit
via 9to5Google

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert