Folge uns

Android

Chromoting: Chrome Remote Desktop für Android und iOS wird entwickelt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Chrome Logo

Google bietet in Chrome seit einiger Zeit eine Funktion an, womit man über den Chrome-Browser einen anderen PC fernsteuern kann. Damit konkurriert man direkt mit TeamViewer und Co., jetzt werden auch noch mobile Apps für den Chrome Remote Desktop entwickelt.

Chrome Logo

Mit dem Chrome Remote Desktop kann man problemlos über den Chrome-Browser andere PCs über das Internet fernsteuern. Vor allem bei Hilfestellungen ist das recht praktisch, ich beispielsweise steuere damit ab und zu meinen ausgemusterten PC, der in einer dunklen Ecke steht und nur noch selten zum Einsatz kommt.

Jetzt gibt es erneut Hinweise, dass Google bereits auch mobile Apps für den Chrome Remote Desktop entwickelt. Im Bug Tracker von Chrome sind diverse Hinweise dazu aufgetaucht. Man wird wahrscheinlich Chrome-Geräte vom Smartphone und Tablets aus steuern können. Interessant wird, ob man dann auch beispielsweise vom Chrome am PC das Smartphone steuern können wird.

Sobald es weitere Infos gibt, vielleicht auch offizielle direkt durch Google, werdet ihr diese hier im Blog erfahren.

[asa]B00FYKM2RK[/asa]

(via Engadget)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.