Chuwi will mal wieder mit einem besonders interessanten Gerät auffallen, das Aerobook bietet eine relativ attraktive Ausstattung zu einem schmalen Kurs. Optisch kommt das Chuwi Aerobook natürlich dem Vorbild sehr nahe, das Macbook Air von Apple ist ein Vorreiter für viele Geräte anderer Hersteller. Derzeit läuft für das Aerobook eine Indiegogo-Kampagne, kosten soll das Teil wohl […]

Chuwi will mal wieder mit einem besonders interessanten Gerät auffallen, das Aerobook bietet eine relativ attraktive Ausstattung zu einem schmalen Kurs. Optisch kommt das Chuwi Aerobook natürlich dem Vorbild sehr nahe, das Macbook Air von Apple ist ein Vorreiter für viele Geräte anderer Hersteller. Derzeit läuft für das Aerobook eine Indiegogo-Kampagne, kosten soll das Teil wohl um 499 Dollar.

  • 13,3 IPS FHD Display
  • Intel Core m3 (2,2 GHz), 8 GB RAM
  • 128 GB Speicher, erweiterbar auf 1 TB
  • Windows 10, Akku für 8 Stunden Laufzeit
  • USB 3.0, USB-C, HMDI, microSD-Slot

Eine deutsche Tastatur ist wohl nicht zu erwarten, aber das kann man sich in Windows zumindest für die Software entsprechend anpassen. Wäre das Chuwi Aerobook für euch ein interessantes Gerät? (via)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.