Folge uns

Android

ClockworkMod Superuser landet im Google Play Store

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Clockwormod-Superuser

Der Superuser dürfte vor allem den Android-Nutzern mit Root-Zugriff ein Begriff sein, denn der auch als SuperSU bekannte „Nutzer“ muss Freigabe bekommen, wenn man Apps mit Zugriff auf die Systemebene nutzen möchte. Gute Beispiele sind sicherlich die Systemordner, auf die man nicht ohne Weiteres direkt vom Gerät selber Zugriff bekommt. Dafür muss ein Gerät gerootet sein, um dann mit einem Dateimanager bis in diese Bereiche vordringen zu können bzw. um dort auch was machen zu dürfen, wofür es eben die besagten Superuser-Apps gibt. Diese regeln die Berechtigungen für Apps, die diesen Superuser für den Vollzugriff nutzen möchten.

Koushik Dutta hat in der letzten Woche die erste Version seiner eigenen Superuser-App veröffentlicht, welche nicht nur eine ansehnliche UI bietet, sondern auch noch Open Source ist. Auch bietet der ClockworkMod Superuser den Support für die noch recht neue Multi-User-Funktionen von Android Jelly Bean.

Ab sofort könnt ihr euch den ClockworkMod Superuser auch im Google Play Store herunterladen, dort ist er natürlich kostenfrei erhältlich.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Reddit)

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.