Die CyanogenMod besticht inzwischen nicht mehr nur durch ihre Funktionen, sondern auch durch diverse Apps, welche selbst entwickelt wurden. Unter anderem gibt es einen eigenen Launcher, eine eigene Kamera, einen eigenen Musikplayer und so weiter.  Man benötigt allerdings nicht zwingend auch die CyanogenMod auf den eigenen Geräten installiert, sondern oftmals laufen ein paar dieser Apps auf […]

Die CyanogenMod besticht inzwischen nicht mehr nur durch ihre Funktionen, sondern auch durch diverse Apps, welche selbst entwickelt wurden. Unter anderem gibt es einen eigenen Launcher, eine eigene Kamera, einen eigenen Musikplayer und so weiter. 

Man benötigt allerdings nicht zwingend auch die CyanogenMod auf den eigenen Geräten installiert, sondern oftmals laufen ein paar dieser Apps auf ganz normalen Geräten mit Standard-Firmware. Mit CM Apps (inoffiziell) bekommt ihr die wichtigsten Apps der CyanogenMod ganz ohne Umwege auf eure Geräte.

Ihr bekommt eine Liste mit den jeweiligen Apps, könnt diese darüber herunterladen und dann eben auf euren Geräten installieren. Funktionierte bei mir auf dem Moto X tadellos und recht fix.

Ihr bekommt die CM Apps kostenlos bei Google Play angeboten. Gut möglich ist, dass nicht alle Apps auf allen Geräten funktionieren. Auf dem Moto X beispielsweise streikt die Kamera-App von Cyanogen.

(via PhoneArena)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.