Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Compass: Mini-Kamera für unterwegs vorgestellt

Compass Camera

The Everyday Wearable Camera. So steht es auf der Verpackung der Compass Kamera, die nur etwas größer als eine Armbanduhr ist und unser täglicher Begleiter werden soll. Die Pressemitteilung war erst mal auf der ToDo-Liste gelandet, doch als das DHL-Paket bei mir unangekündigt eintraf, stieg mein Interesse an dieser neuen Kamera doch schlagartig. Es handelt sich hierbei um eine sehr kleine Kamera, die sich nochmals von den Action-Cams in ihrer Größe deutlich unterscheidet.

8 MP Fotos und Full HD-Videos sind möglich, der Akku hat eine Ausdauer von bis zu 4 h und gespeichert werden die Inhalte auf einer microSD-Karte mit bis zu 32 GB. Über das integrierte WLAN-Modul kann man die Compass auch mit dem Smartphone verbinden, über die verfügbare App soll so sogar Liverstreaming ermöglicht werden. Muss ich mir erst mal alles in Ruhe angucken, berichte ich dann in den kommenden Wochen mit einem Test.

  • Kompakte Kamera nimmt Fotos, Zeitraffer- und Full-HD-Videos auf
  • Auflösung bis zu 8 MP bei Fotos und 1080p bei Videos
  • Aufnahmen per Fingertipp dank integriertem Berührungssensor
  • Unterstützt Livestreaming über die Drift Life App für Android und iOS
  • App ermöglicht Foto-, Videobearbeitung und das Teilen in sozialen Netzwerken
  • Drahtlose Steuerung und Datenübertragung über WLAN
  • Steckplatz für micro-SD- und -SDHC-Karten mit bis zu 32 GB Kapazität
  • Zusätzlich 10 GB Cloud-Speicherplatz kostenfrei verfügbar
  • Bis zu 4 Stunden Akku-Ausdauer (750 mAh)
  • Größe: 43 x 43 x 13,8 mm (L x B x T), Gewicht: 34 g

Verkauft wird die Kamera bereits über Gravis, beispielsweise in deren eBay-Shop*. Es müssen allerdings knappe 130 Euro überwiesen werden.