Congstar stockt zumindest schon mal die Allnet-Flats ein wenig auf, von mehr Volumen und Geschwindigkeit werden auch die Bestandskunden des Providers profitieren. Es wirkt teilweise doch noch ein wenig veraltet, wenn man sich das Portfolio der Telekom-Tochter anschaut und es mit der Konkurrenz vergleicht. Für die Allnet-Flats gibt es die erfreuliche Verdoppelung des angebotenen Datenvolumens, in […]

Congstar stockt zumindest schon mal die Allnet-Flats ein wenig auf, von mehr Volumen und Geschwindigkeit werden auch die Bestandskunden des Providers profitieren. Es wirkt teilweise doch noch ein wenig veraltet, wenn man sich das Portfolio der Telekom-Tochter anschaut und es mit der Konkurrenz vergleicht. Für die Allnet-Flats gibt es die erfreuliche Verdoppelung des angebotenen Datenvolumens, in der kleinen Allnet-Flat bedeutet das ein Volumen von 1 GB je Monat und bei der Plus-Variante von jetzt 2 GB Volumen je Monat. Beim Speed steht auch mehr zur Verfügung, jetzt bis zu 21,1 Mbit/s.

Weiterhin ist der Datenturbo optional für einen Aufpreis von 5 Euro möglich, dieser verdoppelt bekannterweise das schon vorhandene Datenvolumen und erhöht die maximale Geschwindigkeit auf 42 Mbit/s pro Sekunde. Leider bleibt LTE weiterhin den echten Telekom-Kunden vorbehalten.

Noch immer gibt es die Aktion (bis zum 31. Juli), bei welcher der erwähnte Datenturbo in den ersten 24 Monaten Vertragslaufzeit kostenlos mit dazugebucht werden kann. Jetzt müsste Congstar nur noch die Webseiten mit den neuen Daten aktualisieren.

>>> zu den Angeboten von Congstar*

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.