Gute Nachrichten für alle Kunden von Congstar und die, die es noch werden wollen, denn der Provider bleibt auch zukünftig ohne Datenautomatik. Eine solche „Funktion“ haben vor allem Provider mit o2 und E-Plus-Tarifen eingeführt, sodass bei aufgebrauchtem Volumen automatisch und kostenpflichtig neues „freies“ Volumen nachgebucht wird. Zwar kann man dem jedes Mal manuell widersprechen, einige Provider erlauben sogar die komplette Deaktivierung des Dienstes, dennoch ist das eine ungesunde Entwicklung des Marktes.

Deshalb wird man bei Congstar auf eine solche Abzocke auch in Zukunft verzichten. Für mich ist das nämlich nichts weiter, als Kunden abzocken anstatt helfen zu wollen. Klingt zwar meines Erachtens erst mal ganz nett, doch wirklich abheben kann sich der Provider mit Telekom-Netz trotzdem nicht.

Preislich intensiv bleibt Congstar bei der Nachbuchung von Volumen nämlich auch, zukünftig wird es ein einheitliches Paket geben und euch für 2 Euro nur 100 MB liefern (wird manuell gebucht). Was ein Zufall, dass die Pakete bei Providern mit Datenautomatik identisch aussehen.

(via Inside-handy)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.