Seit nun zwei Jahren bin ich selbst bei Congstar und habe inzwischen auch andere Leute zur Telekom-Tochter konvertiert. Ein Freund wechselte nun von Prepaid auf Postpaid und erlebte eine positive Überraschung: LTE. Garantiert ist das allerdings nicht. Machen Provider Unterschiede, wenn man vorher oder nachher zahlt? Es scheint so, zumindest bei Congstar kann der Wechsel […]

Seit nun zwei Jahren bin ich selbst bei Congstar und habe inzwischen auch andere Leute zur Telekom-Tochter konvertiert. Ein Freund wechselte nun von Prepaid auf Postpaid und erlebte eine positive Überraschung: LTE. Garantiert ist das allerdings nicht.

Machen Provider Unterschiede, wenn man vorher oder nachher zahlt? Es scheint so, zumindest bei Congstar kann der Wechsel von Prepaid auf Postpaid eine positive Überraschung mitbringen. Ein Freund machte diesen Wechsel und bekam schwupps Zugriff aufs LTE-Netz. Offiziell ist LTE bei Congstar nach wie vor nicht, in den Allnet-Flats gibt es LTE wohl sogar gar nicht.

Wer aber beispielsweise einen 9 Cent Tarif mit Allnet-Flat hat, sollte wohl mal auf Postpaid wechseln. Ist seit einiger Zeit auch problemlos möglich. LTE gibt es bei vielen Congstar-Tarifen quasi als nicht genannten Bonus obendrauf. Man profitiert dabei vor allem vom besseren Netz in ländlichen Gegenden. (Speed ist begrenzt auf 7,2 Mbit/s)

>>> zu den Angeboten von Congstar*#

Ich weiß, die Story ist vielleicht nicht neu, mir war sie aber bislang neu. Deshalb der Hinweis. ;-)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.