Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Congstar: Neue reine Datentarife mit mehr Volumen sind unterwegs

Congstar Logo

Congstar führt ab dem Februar neue Datentarife ein, die etwas mehr als die bisherigen Optionen bieten aber mit diversen Einschränkungen daherkommen. Ich selbst nutze lediglich einen Datentarif und lasse Telefonie über Minuten abrechnen. Das ist mit den neuen Datentarifen, die nicht mehr „Surf Flat“ sondern „Daten X“ heißen zukünftig leider nicht mehr möglich (nur VoIP, keine normale Telefonie und SMS). Dafür wird es günstiger bzw. es gibt mehr.

Mit Daten S bekommt man zukünftig 750 MB Volumen je Monat angeboten zu einem Preis von 9,99 Euro. Der bisherige Tarif „Surf Flat  S“ bietet dafür nur 500 MB je Monat. Ähnlich ist es bei größeren Paketen: „Daten M“ gibt es dann mit 2 GB statt 1 GB je Monat für 14,99 Euro (nur 2 Euro teurer als vorher) und der Top-Tarif „L“ wird zu 19,99 Euro je Monat bestehen bleiben aber 5 GB statt 3 GB Volumen bieten.

9 Cent-Tarif als Ausweichmöglichkeit

Schön, Congstar bietet bald mehr Volumen für den gleichbleibenden Preis an. Aber so geil ist das nicht, denn meine „Surf Flat“ wird es nicht mehr geben und ein Wechsel in eine höhere oder niedrigere Option bleibt mir in Zukunft verwehrt. Aber es gibt einen Ausweg, ich muss lediglich den 9 Cent-Tarif (keine Grundkosten) buchen und eine Surf-Option dazu wählen. Die Kosten bleiben auf Niveau der bisherigen Surf Flats: 8 Euro für 200 MB, 10 Euro für 500 MB und so weiter.

>>> Zu den Angeboten von Congstar*

(via Teltarif, mobiFlip)