Congstar startet große 5G-Offensive im Telekom-Netz

Smartphone Telekom Head Hero

5G ist nicht mehr an teure Tarife der Netzbetreiber gebunden, sondern wird auch immer mehr in günstigeren Tarifen der Tochterfirmen verfügbar. Zuletzt hat man bei der Telekom nachgezogen. Die Congstar-Tochter hat mehrere Tarife mit 5G ausgestattet und gibt die neue Netztechnologie für mehr Kunden frei.

Zuerst startete die 5G-Offensive direkt bei einigen Congstar-Tarifen. Am 13. Februar 2024 folgte dann die Freischaltung von 5G ohne Zusatzkosten bei fraenk, dem beliebten App-Tarif im Telekom-Netz. Und nur zwei Tage später gibt es von Congstar die nächste gute Nachricht, dort gibt es nun 5G auch im Prepaid Halbjahres-Paket.

In allen günstigen Tarifen mit 5G profitieren Kunden in der Regel vom neuen und möglicherweise besseren Netzausbau in entlegenen Gegenden oder an Autobahnen sowie Schienen. Außerdem von der höheren Kapzität, was für ein stabileres Netz sorgt.

Die hohe Geschwindigkeit behalten sich die Netzbetreiber in ihren eigenen Tarifen vor.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Congstar startet große 5G-Offensive im Telekom-Netz“

  1. Moin,
    5G ist für 3€/Mo. zubuchbar, nicht automatisch dabei.
    Ich habe Prepaid von Vodafone ohne Zusatz, 5G automatisch dabei. 10€ 6GB, brauchen tue ich nur 3-4/Mo.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!