Wie ich ja schon in einem Beitrag euch mitteilte, bin ich von o2 zu Congstar wegen des Netzes gewechselt. Für mich als Smartphone-Nutzer, der quasi komplett auf Telefonie und SMS verzichtet, war der Tarif mit einem Gigabyte Datenvolumen im Monat genau perfekt. Doch eine kleine Umstellung gibt es, denn während mir o2 noch eine App […]

Wie ich ja schon in einem Beitrag euch mitteilte, bin ich von o2 zu Congstar wegen des Netzes gewechselt. Für mich als Smartphone-Nutzer, der quasi komplett auf Telefonie und SMS verzichtet, war der Tarif mit einem Gigabyte Datenvolumen im Monat genau perfekt. Doch eine kleine Umstellung gibt es, denn während mir o2 noch eine App mit einer Übersicht über meinen Verbrauch bot, fehlt diese bei Congstar. Doch auch dafür gibt es Abhilfe, denn man muss lediglich mit dem Smartphone die Domain pass.telekom.de aufrufen, um das aktuell verbrauchte Volumen einsehen zu können.

UPDATE: Congstar bietet inzwischen eine Android-App, die euch alle wichtigen Infos zu eurem Tarif bietet. Dort einfach anmelden, mit euren Daten vom Congstar-Internetportal.

Doch das ist noch nicht alles, denn weitere nützliche Informationen werden angezeigt. Für mich als Neukunde, mitten im Monat eingestiegen, ist natürlich auch der Abrechnungszeitraum interessant. Auch in meinem Fall wird offenbar ab dem 01. des Monats das Volumen zurückgesetzt. Die Anzeige des verbrauchten Volumens ist insgesamt übrigens recht zeitnah und kaum verzögert zum tatsächlichen Verbrauch.

 

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.