Lange hat sie auf sich warten lassen, die deutsche Corona-Warn-App startet jetzt in wenigen Tagen für deutsche Smartphone-Nutzer mit Android und iOS.

Einen Monat nach weitgehenden Lockerungen der Kontaktbeschränkungen startet die Corona-Warn-App in Deutschland. Am kommenden Dienstag soll die deutsche Lösung der Nachverfolgung (Tracing) starten, berichtet dpa aus Berliner Regierungskreisen. Die letzten Testläufe seien erfolgreich gewesen, die App steht für Android und iOS wahrscheinlich schon ab Montag in den jeweiligen App-Stores zum Download zur Verfügung. Das Projekt hat solange gedauert, weil man zwischenzeitlich die Pläne für eine derartige App nochmals überarbeitete.

Corona-Warn-App startet demnächst für deutsche Nutzer

Was Sicherheit und Datenschutz angeht, soll der jetzige Zustand der Corona-Warn-App einen guten Eindruck machen. Ein Zugriff auf die erfassten Daten durch Dritte soll jedenfalls nicht möglich sein, sagt der TÜV nach einer Prüfung des Corona-Warn-App-Projekts. Wer die App nicht verwendet, nimmt am Projekt nicht teil. Die in Android und iOS integrierten Schnittstellen sind nämlich nur die Basis. Es bleibt abzuwarten, wie viele Leute die App installieren und aktivieren werden.

Was die App macht, kurz gesagt: Im Hintergrund geschieht eine automatische Kontaktmessung per Bluetooth der Smartphones, die Daten der Nutzer sind dabei pseudonymisiert. Meldet sich ein Nutzer als positiv auf Covid-19 getestet, können alle Leute über die App gewarnt werden, die mit dieser Person „in Kontakt“ gewesen sind. Dafür muss man sich nicht persönlich kennen, die Nähe zueinander kann irgendwann im Alltag durch Zufall passiert sein. Keine Rolle spielt der Standort der Geräte.

FAZ, T-online

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.