Cyanogen Logo 2015

Kirt MacMaster hat ne mächtig große Klappe, doch mit den eigenen Kunden sollte man sich vielleicht doch nicht anlegen. Erst vor einigen Tagen meinte er, dass Cyanogen Google eine Kugel in den Kopf jagen wird. Diesmal aber gab es eine verbale Grätsche gegen die eigenen Nutzer, die ein OnePlus One besitzen und sehnlichst auf das CyanogenMod 12S-Update warten. Ich denke in unsere Sprache kann man seinen verbalen Aussetzer ganz einfach wie folgt übersetzen:

Frei übersetzt: Jetzt kommt verfluchte Sche*ße runter, das Update kommt, wenn es fertig ist.

Original: guys… calm the f down… it’s coming soon… when ready!

Joa, so kann man in der Öffentlichkeit mal mit den eigenen Kunden reden. McMaster hat seinen Tweet inzwischen wieder gelöscht, die Runde hat er trotzdem gemacht, so läuft das im Internet eben. Aber irgendwie muss ich ihm auch zustimmen, einige Nutzer übertreiben es wirklich, obwohl es sich hierbei lediglich um ein Software-Update handelt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.