Die nächste Version der CyanogenMod wird nach wie vor entwickelt, auch wenn es in den letzten Tagen eher ruhig um die Cyanogen Inc. wurde. Die neue auf Android 5.0 Lollipop basierende Version wird eine weitere App überflüssig machen, denn der integrierte Privacy Guard macht in Zukunft eine zusätzliche Super User-App komplett überflüssig. Die CyanogenMod bekommt also eine Funktion spendiert, mit welcher der Root-Zugriff von Apps gesteuert werden kann. In der Regel wird wohl bei den meisten Nutzern Chainfires SuperSU dafür genutzt, die wahrscheinlich bekannteste App für diese Aufgaben.

Am Datum für die Veröffentlichung der CyanogenMod 12 hat sich übrigens nichts geändert, es bleibt uns weiterhin unbekannt. Einfach abwarten, bis von uns ein „CyanogenMod 12 jetzt veröffentlicht“-Artikel oder so kommt. Folgt uns dafür einfach auf Twitter, Facebook und Google+, um immer auf dem aktuellsten Stand zu sein.

(via Androidpolice)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.