Folge uns

Android

CyanogenMod 9: Der neue Musikplayer Apollo zeigt sich auf einigen Screenshots

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

CyanogenMod 9 Apollo (9)

CyanogenMod 9 Apollo (9)

Wie ich bereits vor längerer Zeit schon berichten konnte, haben sich einige Jungs von Cyanogen den Standard-Musikplayer aus Ice Cream Sandwich geschnappt, um diesen mit ein paar coolen Funktionen und Erweiterungen ordentlich aufzumöbeln. Jetzt gibt es einen ersten ausführlicheren Einblick in die ganze Geschichte und der gefällt uns richtig gut.

[aartikel]B005Y5SE6I:right[/aartikel]Die jetzt von Andrew Neal auf Google Plus geposteten Bildern versprechen eine richtige geniale App, welche nicht nur mit einer schicken Aufmachung und Benutzerführung daher kommt, sondern auch mit Funktionen wie den integrierten Zugriff auf LastFM überzeugen kann. Um in Zukunft den überarbeiteten Android-Musikplayer nutzen zu können, muss man dann nicht auch zwangsläufig auf die CyanogenMod 9 umsteigen, denn der Apollo getaufte Player wird auch seinen Weg in den Play Store finden und möglicherweise ab Android 2.2 (Froyo) laufen. Apollo ist mit der bekannten Benutzeroberfläche von Ice Cream Sandwich ausgestattet, zwischen den Tabs wechselt man also mit dem bekannten Wisch in die gewünschte Richtung. Zudem kann man den Hintergrund ändern, dieser lässt sich manuell festlegen oder kann auch durch die jeweiligen Cover-Arts angepasst werden.

Schaut auf jeden Fall alles recht vielversprechend aus, der Player wäre definitiv eine gelungener Alternative zum eher schwachen Original in Android 4.0.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Wishu

    21. März 2012 at 16:55

    Ganz ehrlich. Wenn das Ding keine Google Music Unterstützung kriegt wird es für mich ein Flop. Was bringen mir die ganzen Funktionen, wenn ich keine Musik darauf abspielen kann?

  2. 123

    21. März 2012 at 18:39

    sieht ja schon mal richtig gut aus!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.