Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

CyanogenMod 9: Launcher von Ice Cream Sandwich bekommt einige Erweiterungen

cm9-launcher-2-500x300

cm9-launcher-2-500x300Viele unter euch werden derzeit im Besitz eines Smartphones sein, was wohl eventuell kein aktuelles Android mehr vonseiten des Herstellers als Update geliefert bekommen dürfte. Dies ist leider der Lauf der Dinge, allein marketingtechnisch müssen ältere Geräte irgendwann totgemacht werden, um wieder neue an den Markt bringen und verkaufen zu können. Das heißt aber nicht, dass man auf die neuste Android-Version verzichten muss, da Android unter anderem über eine geniale und vor allem große Modding-Community verfügt.

Das „Wir-Gefühl“ schätze ich bei Android schon immer und das nicht ohne Grund. Ein gutes Beispiel ist dafür das Team rundum die CynogenMod, welche den wohl besten Custom ROM seit Jahren entwickeln und dies inzwischen auf einer sehr professionellen Ebene. Derzeit arbeitet man an Version 9, was quasi der inoffizielle Ableger von Ice Cream Sandwich für eine große Reihe an Geräten ist. Dort wird es wie immer einige Verbesserungen geben, welche man sich hätte, inzwischen auch von Google gewünscht.

[asa]B004S5U26U[/asa]

Es wird beispielsweise der Launcher etwas modifiziert und bekommt den eigenen Namen „Trebuchet“. So lässt sich hier die neue Suchleiste verstecken und einblenden, Apps und Widgets sind fest in zwei Sektionen unterteilt, der Seiten-Indikator der Homescreens lässt sich ausblenden und Drawer sowie Launcher legen sich durch die Auto-Rotation auch in das Querformat. Der Drawer kann in Zukunft auch wieder umgestellt werden, sodass man ihn in vertikaler Richtung durch scrollen kann und das Dock wird ebenfalls scrollbar gemacht, wodurch sich dann mehr als vier Icons hinterlegen lassen.

Alles kleine, wenn auch nicht wichtige, dafür aber nette Änderungen und Features. Und auch wenn Android immer wieder genial weiterentwickelt wird, fehlen mir manchmal ein paar mehr Freiheiten für die Konfiguration des Systems. (via)