Folge uns

News

CyanogenMod-Chef Steve Kondik mag das HTC One

Veröffentlicht

am

HTC_one_silver

Steve Kondik hatte in den letzten Jahren nicht nur mit seiner CyanogenMod für ziemlich viel Aufsehen in der Android-Community gesorgt, sondern auch seine Anstellung bei Samsung war ein interessanter Punkt in seinem Lebenslauf. Genau aus diesem Grund könnte man meinen, dass Kondik eigentlich eher für Samsung-Geräte einsteht, doch sein neues HTC One konnte ihn begeistern. Besonders erfreut ist er über die einfach gehaltene Möglichkeit den Bootloader auf Wunsch zu entsperren, was auch seine erste Handlung nach Erhalt des Gerätes war.

Doch auch Aussagen wie „This hardware is sexy.“ stehen für die Begeisterung von Kondik. Auch von der restlichen Software ist Kondik überzeugt, der neue Lock- und Homescreen sowie BlinkFeed machen ihm Spaß, lediglich der neue App-Drawer trifft nicht ganz seinen Geschmack. Die eingeschlagene Richtung von HTC kann er nur unterstützen und sieht das One zudem als sehr entwicklerfreundlich.

Kondik meint auch, dass HTC mit diesem Gerät zurück im Spiel ist. Und ich denke doch, dass ein Mann mit seiner Erfahrung das auch gut einschätzen kann.

I really think HTC might be back in the game with the One. It’s an awesome device.

Es ist wiedermal eine bekannte Stimme, welche für das One spricht. HTC muss diese quasi durchweg positiven Meinungen über dieses sehr gute Top-Smartphone „nur“ noch so vermarkten, damit es jeder versteht. Den kompletten Beitrag von Kondik findet ihr auf Google+.

[asa]B00BFUS8C6[/asa]

(via PhoneArena)

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt