Folge uns

Android

CyanogenMod: Kamera-App Focal nicht mehr mit dabei

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Vor einigen Wochen wurde bei der CyanogenMod das Projekt Nemesis eingeleitet, welches diverse System-Apps mitbringen soll, welche die Entwickler vom Grunde auf neu entwickeln und nach ihren Vorstellungen verbessern wollen. Angefangen hatte man mit Focal, einer neuen Kamera-App für die CyanogenMod. Jetzt ist Cyanogen ein Unternehmen geworden, mit dem Entwickler von Focal Guillaume Lesniak aber nicht mehr zusammenarbeiten möchte. Das bedeutet also, dass nicht nur der Entwickler von Focal das Cyanogen-Team verlassen hat, sondern gleichzeitig auch sein Werk Focal die CyanogenMod verlässt.

nexusae0_2013-09-19_16-38-14_thumb

Nachdem Lesniak ausgeschieden ist, möchte man seine harte Arbeit nicht einfach klauen, wie Steve Kondik nach einem Gespräch mit dem Entwickler kommentierte. Focal dürfte daher wohl nicht mehr zurückkehren. Stellt sich jetzt eigentlich nur die Frage, ob nun ein anderer Entwickler sich dieser Sache annimmt und die CyanogenMod über kurz oder lang doch wieder eine eigene Kamera-App bekommt.

Man sieht an dieser Story aber ganz gut, wie abhängig die offene CyanogenMod von einzelnen Entwicklern ist, da viele Bestandteile immer nur von einzelnen Leuten entwickelt werden. Möglicherweise sieht das aber in der Zukunft anders aus, ich kann mir gut vorstellen, dass man sich mit Verträgen gegen solche Absprünge zukünftig schützt.

UPDATE: Der Entwickler von Focal hat sich jetzt zu Wort gemeldet und bekannt gegeben dass Focal weiterentwickelt wird.

[asa]B00BTCE734[/asa]

(via Android Police)

Kommentare

Beliebt