Als wenn Koushik Dutta sonst gar nichts anderes zu tun hätte, programmiert er fleißig weiter und bringt quasi täglich Neuentwicklungen für Chromecast raus. Heute bzw. seit gestern Abend zeigt er uns sein neustes Baby, denn er hat seine entwickelten Chromecast-Funktionalitäten in die CyanogenMod integriert. Dank dieser Integration kann man quasi aus jeder App heraus die lokalen oder in der Cloud liegenden Medien an den Chromecast senden, welche dann dort sofort abgespielt werden.

Chromecast gibt es aber hier nicht. Na und? Das gestern bekannt gewordene Projekt CheapCast zeigt, dass wohl bald jeder billige Mini-PC mit Android zu einem Chromecast umgewandelt werden kann. So wird das Projekt auch ohne den originalen Chromecast für uns sehr interessant.

Ich persönlich suche schon länger nach einer einfachen Möglichkeit jegliche Inhalte an meinen TV senden zu können, egal ob vom Smartphone oder PC aus, ohne dafür groß basteln zu müssen. Es gibt zwar bereits coole Ideen, doch Chromecast mit den Apps von Koushik Dutta gefällt mir derzeit besonders gut.

[youtube MTWHL30gyg4] [asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via Androidbeat)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.