Folge uns

Android

CyanogenMod: Neues High-End-Smartphone soll besser als das Nexus 5 werden

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

cyanogenmod 9 logo

Erst in den kommenden Wochen wird überhaupt das erste CyanogenMod-Smartphone in Form einer Special Edition des Oppoe N1 in den Handel kommen, doch bereits ein weiteres High-End-Gerät steht laut einem Bericht quasi schon in den Startlöchern.

cyanogenmod 9 logo

Und dieses bislang noch völlig unbekannte Gerät soll mal locker das aktuelle Nexus 5 vom Markt fegen, so zumindest sind die Vorstellungen von Steve Kondik. Der Gründer von Cyanogen ist in den letzten Wochen und Monaten bei Oppo zu Gast gewesen, wurde des Öfteren auch mit deren Chef gesichtet, um ein wirklich reines CyanogenMod-Smartphone zu erarbeiten. Dieses soll dann bereits den Snapdragon 8974AC integriert haben, eine Neuauflage des 800er Chips mit 2,5 GHz Taktrate.

Doch nicht nur die Hardware soll auf Niveau des Nexus 5 sein, sondern auch der Preis des Gerätes, welcher daher dann wohl bei unter 400 Euro liegt. Dieses Smartphone wird fest mit der CyanogenMod ausgestattet und nicht nur eine Special Edition sein. Mit diesem Smartphone, quasi dem ersten Cyanogen-Nexus, wollen die Entwickler auch noch diverse neue Software-Funktionen präsentieren.

Wann das allerdings passieren wird, können wir leider noch nicht sagen. Vielleicht mit der finalen Version 11 der CyanogenMod?

[asa]B00EQ8Y7AG[/asa]

(Quelle GSMArena)

14 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

14 Comments

  1. miweru

    13. November 2013 at 17:25

    Auch nett. Wie will man das Nexus besser machen? Tick besseres Display, mehr Akku, austauschbarer Akku, und MicroSD Karten Slot.
    Vielleicht auch noch 3GB RAM.
    Und das ganze für 350 oder 400€. Wäre auch ziemlich attraktiv.
    Egal, ich bin erstmal mit dem Nexus 5 zufrieden.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      13. November 2013 at 17:56

      Mehr Akku würde schon reichen :D

    • miweru

      13. November 2013 at 19:35

      Das stimmt :)
      Hab nur nach Kriterien gesucht, inwiefern man es verbessern kann.

    • Steffen aka schlüppi

      13. November 2013 at 17:58

      3GB RAM? ja, nee is klar. man kann die Produktionskosten auch sinnlos in die höhe treiben…

    • miweru

      13. November 2013 at 19:35

      Braucht man nicht zwingen ist aber eine mögliche Verbesserung. Ganz einfach.

    • Stefan Richert

      13. November 2013 at 20:08

      Google hat die Arbeitsspeichernutzung mit 4.4 optimiert. Die einzigen die diesen Mist wahrscheinlich noch brauchen sind die OEMs mit ihren aufgeblasenen UIs und die Marketingabteilung, damit man den Aufguss vom letzten Jahr als Revolution verscherbeln kann ;)

    • miweru

      15. November 2013 at 11:06

      Auf meinem Laptop habe ich 16 GB Ram und ich kann ihn auch ausnutzen, manchmal habe ich auch zu wenig davon.
      Zu viel Arbeitsspeicher hat dann aber auch wieder einen Nachteil. Er braucht Energie.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      15. November 2013 at 11:23

      Ich arbeite hier noch mit 4 :D

    • miweru

      15. November 2013 at 20:54

      Kombination von einem i5 mit 35 Watt, zwei starken SSD und den 16 GB Ram macht so ein 12 Zoll Gerät zum richtigen Kraftpacket ;)
      Mit weniger komme ich nichtmal mehr so gut aus ;)

    • Maximilian O.

      14. November 2013 at 12:57

      Wenn wir schon dabei sind: Der fehlende Fluxkompensator geht mir echt auf die Eier…

  2. Christian Rüm

    13. November 2013 at 17:54

    Könnte mein neues werden. 5,9 zoll sind genial :)

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      13. November 2013 at 17:57

      Das N1?

    • Christian Rüm

      13. November 2013 at 17:58

      jop

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt