Folge uns

Android

CyanogenMod: Power-Widget der Benachrichtigungsleiste bekommt neuen Anstrich

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Bei der CyanogenMod tut sich mal wieder was, jetzt verbannt man alten Code und alte Funktionen. Diesmal geht es um das sogenannte Power-Widget, welches Schnellzugriffe auf WLAN, GPS, Bluetooth und Co. geboten hat. Das wird jetzt in Zukunft verschwinden, nachdem es bereits über Jahre hinweg dort implementiert war. Stattdessen gibt es eine schlankere Variante, welche auf den Quick Settings von Android basiert. Je nach deren Konfiguration werden in der Benachrichtigungsleiste die Schnellzugriffe auf die verschiedenen Module eingeblendet, dafür aber ohne Bezeichnung und horizontal scrollbar.

QS 1

Ziel war es alten Code rauszuhauen, die eigentliche Funktion aber beizubehalten. Daraus entstand diese Art der kompakten Vorschau auf die Quick Settings samt derer Funktionalitäten (je Button zwei Funktionen – einfaches Tippen und gedrückt halten). Die Änderung wird demnächst in der aktuellen CyanogenMod zu finden sein, noch wurde sie aber nicht in den Code integriert.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(Quelle Google+)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. KeyserSoze

    24. August 2013 at 11:28

    Endlich, die „Power Widget “ sind viel zu umständlich,
    deshalb nutze ich lieber „Notification Toggle“,
    horizontal scrollbar ist cool, ist unter TouchWiz nativ.
    CyanogenMod macht zur Zeit Ganz schön viel,
    ehrlich gesagt muss es auch so sein, die ROM ist
    bezüglich GUI & Features richtig stehen geblieben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt