Für Amazon war bereits das Geschäft vor Weihnachten ein voller Erfolg, der Cyber Monday konnte wieder viele Millionen Verkäufe erzielen. Erneut konnten die Rekorde der Vorjahre gebrochen werden. Man könnte die neuste Meldung von Amazon auch politisch ausschlachten, doch das lassen wir an dieser Stelle mal. Nicht nur Amazon selbst profitiert, auch das Umsatzwachstum von bis […]

Für Amazon war bereits das Geschäft vor Weihnachten ein voller Erfolg, der Cyber Monday konnte wieder viele Millionen Verkäufe erzielen. Erneut konnten die Rekorde der Vorjahre gebrochen werden. Man könnte die neuste Meldung von Amazon auch politisch ausschlachten, doch das lassen wir an dieser Stelle mal. Nicht nur Amazon selbst profitiert, auch das Umsatzwachstum von bis zu 20 Prozent der über Amazon verkaufenden Händler sollte Beachtung finden.

Neben den globalen Bestsellern Echo Dot (3. Generation) und Fire TV Stick 4K Ultra HD mit der neuen Alexa-Sprachfernbedienung kauften Kunden auf Amazon.de u.a. folgende Produkte während der Cyber-Monday-Woche vom 19. bis 26. November: die Jamie Oliver Pfanne von Tefal, die PlayStation Plus Mitgliedschaft für 12 Monate und die elektrische Gesichtsreinigungsbürste Foreo Luna mini 2.

Darüber hinaus kauften Kunden auf Amazon.de u.a.:

  • Über 6,5 Millionen Produkte im Bereich Küche & Haushalt
  • Über 4 Millionen Produkte im Bereich Unterhaltungselektronik
  • Über 4 Millionen Spielzeuge
  • Über 2,7 Millionen Artikel im Bereich Mode
  • Über 1 Million Lebensmittel

Wie gut die Amazon-Strategie funktioniert, zeigt der Verkauf der eigenen Produkte. Insbesondere der neue Echo Dot ist eingeschlagen, kein anderes Produkt konnte sich häufiger verkaufen. Ebenso freut man sich bei Amazon über den Erfolg von Blink und Ring, die smarten Sicherheitsprodukte waren ein voller Erfolg.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.