Folge uns

Allgemein

Danke Steve Jobs…

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Seit einigen Stunden geht derzeit im Netz ein Foto um, welches scheinbar einen Menschen am Ende seines Lebens zeigt, einen Steve Jobs der mehr als nur gezeichnet von seiner Krankheit ist. Das Bild wurde von TMZ veröffentlicht, jene die in „Hollywood“ immer an der Quelle sitzen und auch die ersten waren, die den Tod von Michael Jackson bekanntgaben, auch wenn dies „damals“ niemand hören wollte.

Ich persönlich war noch nie ein Fan von Apple, deren Produkten, Politik oder der aktuellen Vorgehensweise gegen die Mitbewerber. Doch mit Steve Jobs hat ein ganz großer die Bühne verlassen und wird scheinbar auch bald uns verlassen. Ich bin ziemlich erschüttert seitdem ich gestern Abend das entsprechende Foto das erste Mal sah und bin zutiefst betroffen.

Viel persönlicher als in meinem Blog kann ich Steve Jobs die Genesungswünsche nicht aussprechen und einige mögen sich auch wundern warum ich dies überhaupt tue, doch vor allem Steve Jobs gehört zu den Menschen, die viele Jahre meines Lebens bisher durch ihre Innovationen und Erfindungen geprägt haben. Und sind wir doch mal ehrlich, würde ich heute mit einem Android-Blog mein Geld verdienen, hätte Apple respektive Jobs das iPhone nicht auf den Markt gebracht?

In diesem Sinne, Danke.

11 Kommentare

11 Comments

  1. Nicolas

    27. August 2011 at 10:38

    sieht wirklich nicht gut aus…

  2. Harry Amend

    27. August 2011 at 10:40

    Ich sehe das ganze etwas anders. Er hat zwar die Produkte immer präsentiert und gewisse Vorstellungen davon gehabt, dies aber umzusetzen dafür ist schon etwas mehr Krips erforderlich als nur Vorstellungen und Visionen zu haben. Leider ist es wie in anderen Firmen auch, die die Entwicklung und Produktion betreiben gehen leer aus, die Chefs stecken die Lorbeeren ein. Steve Jobs wäre ohne seine Angestellten nix und so jemand ist jederzeit ersetzbar, abgesehen von den Apple Fanboys die sich einbilden Jobs hämmert und bastelt nachts im Stillen Kämmerlein an seinen Produkten.

    • Denny Fischer

      27. August 2011 at 10:44

      Ich glaube schon, dass Jobs entsprechenden Anteil an den Produkten hat, wobei dies sicherlich „damals“ mehr als heute war. Ähnlich wie bei Gates. Letztlich gäbe es beide Unternehmen nicht so wie sie heute sind, hätten diese „Superhirne“ nicht die ein oder andere Erfindung gemacht, egal ob mit 20 Helfern oder nur einem.

    • Adriano Zerulli

      27. August 2011 at 11:38

      Natürlich heute nicht mehr aber damals hat er ja dei Computer selber gebaut aber die Prodution vom iphone ipad ios kann man ihm nicht direkt anhängen.

  3. gear

    27. August 2011 at 11:30

    Ich glaube immer noch nicht an die Echtheit dieses Bildes.
    Es gab doch vor ein paar Monaten schonmal eine ähnliche Fälschung.
    http://nepidd.files.wordpress.com/2011/02/steve-j

  4. Harry Amend

    27. August 2011 at 12:22

    im Gegensatz zu MS hat Apple so gut wie überhaupt nix erfunden.

    • Denny Fischer

      27. August 2011 at 12:27

      Wir müssen hier nun keine Grundsatzdiskussion führen, das ist nämlich hier auch nicht Thema. Apple war und ist maßgeblich am Markt entscheidend in den letzten Jahren gewesen.

  5. Dan1eL

    27. August 2011 at 12:50

    Patent-Markt, ja.

  6. sottil

    27. August 2011 at 13:44

    Er ist eben ein sehr ungewöhnlicher Unternehmenschef, extrem technik-affin, weitsichtig und risikobereit wie kaum ein anderer und hat Apple so gross gemacht. Das absolute Gegenstück zu den sonstigen Managertypen grosser Konzerne. Alleine die Idee, neue Produkte nach strenger Geheimhaltung nur auf eigenen Events zu präsentieren und auf Messen (wie die IFA) zu verzichten, war schon sehr wagemutig und ein Grund für die enorme Medienpräsenz. Aber für mich gibt es zu allen Apple-Produkten bessere Alternativen (mein SGS 2 finde ich einfach besser als das iphone 4).

    • Denny Fischer

      27. August 2011 at 13:50

      Unterstreicht genau meine Gedanken, ich brauch und möchte deren Geräte nicht, doch ohne Jobs würde hier wohl einiges anders aussehen und da bin ich felsenfest von überzeugt.

  7. Nicolas

    6. Oktober 2011 at 07:25

    leider hattest du wohl Recht… grüße, nicolas

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt