Freunde es ist so weit, dass Pixel Fold von Google gibt es jetzt erstmals auf Bildmaterial, das einen möglichst realistischen Blick auf das erste Foldable von Google ermöglicht. Das erste faltbare Handy von Google soll auch das teuerste Pixel werden, was früheren Gerüchten widerspricht. Die Rede ist diesmal von 1799 Dollar. Hintergrund für den nun doch hohen Preis könne die Weltlage sein.

Google baut das Gerät mit einer durchaus eigenen Designsprache. Wobei das Display auf der Außenseite etwas beeindruckender als das auf der Innenseite wirkt. Dort sind die Bildschirmränder schon recht dick, wodurch das Gerät vermutlich gut gehalten werden. Innen gibt es eine Kamera, sie steckt im Bildschirmrand und nicht im Display.

Google soll das Pixel Fold, auch als Pixel Notepad bekannt, im Mai 2023 in zwei Farben präsentieren. Ob das am Ende so ist und bleibt, müssen wir abwarten, doch das erste konkrete Bildmaterial lässt uns hoffen.

Das ist zum Pixel Notepad bislang bekannt:

  • Foldable mit großem Display auf der Innenseite
  • Bildschirmdiagonale: ca. 5,8 Zoll außen, 7 – 8 Zoll innen
  • Displays von Samsung, wenigstens 90 Hz schnell
  • inneres Display mit 1840×2208 Pixel und 1200 Nit Peak Brightness
  • Google Tensor-Prozessor
  • Dreifach-Kamera aus Pixel Pro-Modell; Frontkamera von Pixel 6; innenliegende Frontkamera im Bildschirmrand
  • Designsprache der Pixel 7-Serie
  • Fingerabdrucksensor im Gehäuserahmen
  • sehr hochwertiges Gehäuse aus Glas und Metall
  • Marktstart im Frühjahr 2023
Google Pixel Fold Leak 2
Leak von FrontPageTech

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert