Lange Zeit schien die Partnerschaft zwischen Google und Samsung schwierig zu sein, jetzt arbeiten die Unternehmen wohl wieder Seite an Seite.

Samsung und Google arbeiten bereits seit 2009 zusammen, in diesem Jahr erschien mit dem Galaxy GT-i7500 das erste Android-Smartphone der Südkoreaner. Bis heute hat es aber gedauert, bis Google und Samsung eine Basis miteinander haben, damit Google auch öffentlich und gegenüber anderen Unternehmen die Galaxy-Smartphones von Samsung empfiehlt.

Samsung und Google waren nicht immer gut miteinander

Seit zwei Jahren gibt es das Programm, worüber Google für den Enterprise-Bereich Empfehlungen für Smartphones ausspricht. Erst jetzt ist offiziell auch Samsung dabei. Die Südkoreaner hätten als größter Hersteller für Smartphones meines Erachtens eigentlich schon Gründungspartner der Initiative sein müssen. Obwohl Samsung fast seit Anfang an bei Android dabei ist, schien die Partnerschaft zu Google nicht immer sehr freundschaftlich.

„Samsung ist seit vielen Jahren ein wichtiger Akteur im Bereich mobiler Unternehmen. Wir freuen uns, sie an Bord zu haben, da wir Kunden den Übergang zu mobilen Mitarbeitern erleichtern. Wir freuen uns darauf, unseren Unternehmenskunden Samsung Galaxy-Smartphones und -Tablets zu empfehlen, um ihnen hervorragende Geräte für Sicherheit, Effizienz und Produktivität zur Verfügung zu stellen“.

Bis dato sind in der Auflistung noch keine Samsung-Smartphones zu finden, Google wird da mit Sicherheit demnächst die ersten Modelle einpflegen.

via Google

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Moin. Samsung war aufgrund der eigenen Anpassungen in Knox nicht gelistet. Und erst mit Android 11 sind die Geräte AER.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.